Cover-Leseprobe_Einsteins-Irrtum

PDF Inhaltsverzeichnis mit Leseprobe

 

Einsteins Irrtum – Die Entdeckung der Chimärkörperphysik

Spielerische Experimente und ein tiefgreifendes persönliches Erlebnis in der Jugendzeit waren der Ausgangspunkt für ein 40 Jahre währendes privates, verschwiegenes physikalisches Forschen. Dessen Ergebnis mündet in einer neuen Physik: der Chimärkörperphysik. Konsequent durchdacht führt sie zu erstaunlichen Einsichten. Möglicherweise stellt sie die seit langem von den Physikern gesuchte Vereinheitlichte Theorie dar.

„Einsteins Irrtum“ – das Sachbuch in Form eines Erlebnisberichts liest sich spannend wie ein Roman.

Autor: Harald Hahn (Pseudonym)

Abmessungen: 16,5 x 24 x 1,5 / Gewicht: 478 g / 224 Seiten

 

Dieses Buch bestellen (D+A)

Dieses Buch bestellen (CH+FL)


Innenklappentext vorne

  • Warum zerbricht ein rohes Ei nicht nach einem weiten Wurf im freien Feld?
  • Weshalb sind Vulkane tagsüber aktiver als nachts?
  • Warum wächst eine Pflanze nicht, wenn sie auf einem Metallbehälter steht?
  • Was geschieht wirklich in den schwarzen Löchern?
  • Warum treten ungewöhnliche Todesfälle meistens in den Morgenstunden auf?
  • Warum singen die Vögel vor allem vor Sonnenaufgang?
  • Wieso konnte bis anhin niemand die Supraleitfähigkeit erklären?

Und was haben diese 7 Fragen miteinander zu tun?

„Einsteins Irrtum“ gibt einleuchtende und faszinierende Antworten, die über Einstein hinausweisen.

Innenklappentext hinten

Seit Jahrzehnten sind die Physiker auf der Suche nach der sogenannten „Vereinheitlichten Theorie“ – noch ist sie nicht gefunden worden.

Viele Fragen sind noch offen: Sie gelten teils leicht beobachtbaren, aber auch schwer erklärbaren Phänomenen. Bisher hat kein Physiker und kein Meteorologe, kein Botaniker, kein Geologe, kein Astronom sie schlüssig erklären können.

Zu aktuellen Problemen der modernen Physik werden überraschende Lösungen angeboten, abenteuerliche Szenarien durchgespielt und erstaunliche Konsequenzen aufgezeigt, die über Einstein hinausweisen.

Das vorliegende Buch präsentiert in lockerer und persönlicher Form – für Fachleute spannend und kompetent, für Laien gleichwohl verständlich – die bahnbrechende Theorie der Chimärkörperphysik. Sie ist möglicherweise das gesuchte Puzzleteil auf der Suche nach der Weltformel.

Inhaltsverzeichnis

1 Nobody
2 Die Erscheinung
3 Theoretische Überlegungen zu ausserirdischem Leben
3 1) Die biologische Schutzhülle
3 2) Wie sind die Ausserirdischen
4 Theoretische Überlegungen zur negativen Gravitationskraft
5 Welcher Mensch hielt erstmals negative Materie in der Hand?
5 1) Alpha
5 2) Moses
6 Weshalb wachsen Bäume nach oben?
7 Die Supernova
8 Der Erdgleiter
9 Einstein’sche Energie
10 Die negative Energie der Sonne
11 Das Experiment
12 Die mysteriösen Todesfälle
13 Der Urknall
14 Das Experiment, 2. Teil
15 Sodom und Gomorrha
16 Die Induktion eines Blitzes
17 Wie misst man die negative Energie der Sonne?
18 Das Experiment, 3. Teil
19 Mister Pi
19 1) Chimärkörper
19 2) Die neue Erde
19 3) Nobodium
19 4) Mond
19 5) Das Weltall
19 6) Die Pyramide
19 7) Urknall
20 Das Experiment, 4. Teil
21 Barbara

Definition Chimärkörperphysik

Der Begriff „Chimäre“, lateinisch Chimaera, bezeichnet Organismen, die aus Teilen mit unterschiedlichen Eigenschaften bestehen und dabei in ihrer Gesamtheit ein vollständiges Individuum sind. Auf die Physik übertragen sind Chimärkörper Doppelkörper mit einem harten Aussenteil und einem beweglichen Innenteil (z.B. rohe Eier). Diese Objekte unterliegen besonderen physikalischen Gesetzmässigkeiten.

Schlagworte

Neue Physik, Chimärkörper, Vulkane, Vulkanologen, Physiker, Ufos, Ufologie, Hohle Erde Theorie, Experimente, Einstein, Relativitätstheorie, Negative Materie, Vereinheitlichte Theorie, Antimaterie, Moses

Eine Rezension

Das Buch „Einsteins Irrtum“ ist sehr interessant und speziell. Es liest sich spannend und ist gut geschrieben. Ein sozusagen „physikalisch oder wissenschaftlich ausgerichtetes Gehirn“ sowie Vorkenntnisse, z.B. über die Relativitätstheorie, sind durchaus von Vorteil, um den genialen Gedankengängen des Autors adäquat folgen zu können.

Für Menschen, die sich für neue Wissenschaften interessieren und einen offenen Geist haben sowie für Vulkanologen, Physiker, Ufologen, Interessenten an der Hohle Erde Theorie und jene, die es spannend finden, die geistigen und physikalischen Forschungen eines Mitmenschen zu verfolgen, kann das Buch sehr bereichernd sein. Möglicherweise stecken Wahrheiten darin, die Menschen, die sich entsprechend auskennen und inspiriert fühlen, tiefer erforschen möchten. Auch die Experimente und die Genauigkeit und Geduld, mit der der Autor seine Thesen nachzuprüfen versuchte, sind durchaus erstaunlich.

Wenn der Autor recht hat und zum Beispiel das Verfügbarmachen von negativer Materie zur Entwicklung von Flugobjekten und zu anderen technischen Neuerungen im Einklang mit der Natur und zum Wohle der Menschheit führen, dann sind die Informationen in diesem Buch sehr wertvoll und können in der Zukunft als eine wichtige Informationsquelle für Forscher und Erfinder dienen.

Dieses Buch muss verfügbar sein, damit es in die Hände von jenen Menschen fällt, die mit diesen Informationen fachkundig umgehen können und die die Experimente nachvollziehen und erweitern können.

Anja Schäfer, DISCUS Publishing Services

 


 Dieses Buch bestellen (D+A)

Dieses Buch bestellen (CH+FL)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.